Zingerle Andreas

Zingerle Andreas
Maler & Bildhauer

1963 geboren in Brixen

Lebt und arbeitet in Percha

1993 - 1999 Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Hans Baschang

2000 Diplom

Portrait_ZingerleAndreas.jpg
 

Malerei und Skulptur kennzeichnen das Werk von Andreas Zingerle. Als Bildhauer arbeitet er mit Beton. Es sind Alltagsgegenstände, die er aus ihrem gewohnten Kontext herauslöst, sie in einen Maßstab vergrößert und ihnen dadurch eine wesensbezogene Individualität verleiht. Dem menschlichen Körper entzieht er ausgehend von erotischen Puppen jede Individualität und deformiert ihn zu abstrakten Formen. Als Maler nutzt er die Porträtmalerei in ihrem ursprünglichen Sinn, nämlich dem oder der Porträtierten einen Platz in der Ahnengalerie zu geben. Das andere Mal jedoch verallgemeinert er sie, um etwas mit darzustellen, was auf der Leinwand nicht unmittelbar sichtbar ist z.B. den Terror von Tätern mit all den unschuldigen Opfern. Die verschiedene formale Umsetzung folgt diesem doppelten Narrativ.


Preise

2015     Kunstpreis "1915 – 2015" - (Ladinische Kultur – Schulamt)

2013     Richard Agreiter - Kunstpreis für Bildhauerei

2006    Internationaler Preis für Malerei der Stadt Leifers (zweiter Preis)

1999     Erster Preis des Akademievereins München

1998     Jubileums-Stipendien-Stiftung der Stadt München


Einzelausstellungen

Eine Auswahl

2017    „Eros-Thanathos“ Museum Bruneck (mit Othmar Treffer)

2017    „Beton“ Raiffeisenplatz, Bruneck

2017    Galerie DER MIXER Frankfurt

2017    „Jannah“ Tubla da Nives, Wolkenstein

2016    Galerie Gefängnis, Kaltern  (mit Franziska Hufnagel) 

2016    „Dead People“ Bildungszentrum Percha

2015    „Energy Saving“ Galerie Rolando Anselmi, Berlin

2012    „Squeeze“ Galerie Rolando Anselmi, Berlin

2012    „stationär“  (mit Will-ma Kammerer) Galerie Prisma, Bozen

2011    Wine & Cigar Club, Bruneck

2010    Lucas Carrieri Art Gallery, Berlin

2009   Galleria Delloro, Rom

2008   Galerie Goethe 2, Bozen

2007   Transart, Betonperformace bei Beton Eisack (mit Hubert Kostner)

2006   „SIX FEET ANDER“, Pasinger Fabrik, München

2005   Galerie der Bezirksgemeinschaft Unterland, Neumarkt

2003   „Leicht und Schwehr“, Kunstpavillon, Innsbruck

2003   Pfisterhaus in Steinhaus (mit Paul Seb. Feichter)

2001   Galerie Prisma, Bozen

2001   Kreis für Kunst und Kultur, St. Ulrich

2001   Galerie Goethe 53, München

2001   Anwaltskanzlei Krauss Amereller Henkenborg, München

2000  Städtische Galerie im Rathausfletz, Neuburg-Donau

1998   Galerie Alfred Knecht, Karlsruhe (mit Franziska Hufnagel)

 


Publikationen

2013    „Die Welt der Dinge“, Kunst Meran

2013    „born in the dolomites II“ Südtiroler Künstlerbund

2013    „Die Sammlung“, Raiffiesenkasse Bruneck

2009   „Ehrliche Haut“, Pasinger Fabrik, München

2009   Andreas Zingerle „La forma interiore“

2008   Andreas Zingerle „Manipulation“

2007   „Große Kunstausstellung“, Haus der Kunst München

2006    „Monumenta Sacra“, Karl Gruber                                                               

2006    „Malerei & Grafik heute“, Das Fenster

1999     „Junge Kunst“, Haus der Kunst, München                                               

2006    „Concorso internazionale di pittura”, Citta’ di Laives                                 

2006    „vor Ort“, Kunst im Öffentlichen Raum, Völs                                            

2005    „Expedition“, Kunstwerk Krastal / Südtiroler  Künstlerbund                    

2001     „Klasse  Baschang“, Timm Gierig, Frankfurt                                             

2000     Andreas Zingerle „Malerei Objekte"                                                                                  

Gruppenausstellungen

Eine Auswahl

2018   „The Game“ Palazzo Ducale. Massa

2017    Galerie „Der Mixer“ Frankfurt

2017    „Über alle Berge“ Galerie Prisma Bozen, Galerie Villa Maria,Bad Aibling

2017    „Art Figura“ Schwarzenberg

2017    „The Game“ Kunsthalle Eurocenter, Lana

2016    „Zur Sache Schätzchen“ Pasinger Fabrik, München  

2016    „Gärten“ Hofburg, Brixen

2016    „The Hawt Show”, Galerie Rolando Anselmi, Berlin

2016    „Wege zum Museum“, Stadtmuseum Bruneck

2015    „1915 – 2015“ Galerie Prisma, Bozen

2015    „Maß, Zahl und Gewicht" Kartause Allerengelberg, Schnalstal

2014    About Sculpture #3  Galerie Rolando Anselmi, Berlin

2014    Art First Bologna, Galerie Rolando Anselmi, Berlin

2014    Bildhauerzeichnungen – Il disegno dei scultori, Kunsthalle Eurocenter, Lana

2013    „Die Welt der Dinge“ Kunst Meran

2013    „born in the dolomites II“, Künstlerhaus, Wien

2013    „Caos and Order”, Museum Ladin, St. Martin in Thurn

2012    Esercizi di decapitazione,  Delloro Contemporary Art, Rome

2012    Neue Zeiten-Tempi moderni, Stadtmuseum Bruneck

2011    „Ich Wolkenstein“ Schloß Prösels

2011    „Disonora il padre“ Galleria CO2 contemporary art, Rom

2011    „Aber-Glaube“, Südtiroler Künstlerbund, Stadtgalerie/Galleria civica, Brixen

2011    „50x50x50“, Franzensfeste

2010   „Ossessivamente“ Galleria Delloro, Rom

2009   „Ehrliche Haut“, Painger Fabrik, München

2009   „Todesangst“, Galerie der Bezirksgemeinschaft Unterland

2009   „Lanaspace“,  Ansitz Rosengarten, Lana

2008   Art Bodensee, Galerie Prisma

2008   Grundlos Glücklich, Parallelevent der Manifesta 07

2008   „Symbiosis“, Handelskammer, Bozen

2007   Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München

2007   „Primavera“, Galerie Goethe 2, Bozen

2007   „Schwerpunkt Skulptur“, Lana

2007   „TEASER“, Galerie Goethe 2, Bozen

2006   Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München

2006   „Im flug“, Shedhalle Tübingen E.V.

2006   „Vor Ort“, Völs

2006   Neue Skulptur in Südtirol, Schloß Prösels

2004   „Expedition“, Bildhauerhaus Krastal

2003   Art Innsbruck (7. Internationale Kunstmesse)

2003   „Wetterfest“, Fahlburg, Prissian

2002   Galerie M-Art, Wien

2002   Galerie Alfred Knecht, Karlsruhe

2001   Galerie Timm Gierig, Frankfurt

2001   Eishaus, München

2001   „Bozner Gärten“, Bozen

2001   „Antrieb“, Rathausgalerie, München

2000  „Maler hören Mahler“, Grandhotel, Toblach

2000  Stadtsparkasse Magdeburg

2000  „Zehn“, Volksbank-Kunstgalerie, Meran

1999   „Malerei aus der Klasse Hans Baschang“, Kunstverein Schrobenhausen   

1999   Große Kunstausstellung, Haus der Kunst, München

1997   „Europäische Begegnungen“, Künstlerhaus München

1997   Bayerische Landesbank, Luxembourg

1996   „6 Künstler aus dem Pustertal“, Ragenhaus, Bruneck